Webservice für Firmware-Updates

 

Der neue Internet-Service Drippler hilft dabei, technische Geräte auf dem neuesten Stand zu halten.Das in Tel Aviv beheimatete Unternehmen sorgt dafür, dass Smartphones, Tablets, mp3-Player und andere elektronische Geräte stets mit der aktuellsten Firmware arbeiten.

 Augenblicklich durchläuft der Dienst noch die Betaphase. Doch wenn diese erfolgreich abgeschlossen ist, sollen die Nutzer nie mehr ein Software-Update für die eigenen Geräte versäumen.  Drippler informiert auch über aktuelle Neuigkeiten zu den Geräten.

Mit nur wenigen Klicks kann jeder auf der Drippler Website diie eigene Elektroniksammlung anlegen und verwalten. Zur Zeit sind in der Datenbank einige hundert Geräte erfasst. Den Löwenanteil stellen dabei noch die Smartphones.  Weitere Kategorien sind Tablets, mp3-Player, Spielkonsolen und eReader.  Die Nutzer können einzelne Geräte und Nachrichten  als für sich  wichtig markieren und Diskussionen dazu eröffnen.

Zusätzlich zu einem  “Have it”-Button bietet Drippler auch die Option, jene Gadgets zu markieren, die man sich gerne zulegen würde. Der Service  ersorgt dann automatisch die registrierten User mit neuen Informationen dazu.  Die noch in der Betaphase befindliche Datenbank ist allerdings noch recht unvollständig. So sind  beispielsweise die europäischen Pendants von Geräten am US-Markt aktuell nicht enthalten. Der Nachrichtendienst Pressetext berichtetet, dass sich zwar das Android-Smartphone “Motorola Droid” in der Auswahl finden.lässt, dessen Europa-Variante “Milestone” aber nicht.

This entry was posted in News. Bookmark the permalink.